Logo rot frei.png

BINDING KULTURPREIS 2017 FÜR KINOTHEK ASTA NIELSEN [MEHR]

filmdiva.jpg

Symposion mit Vorträgen, Publikumsgesprächen und Filmen

im Rahmen der Filmreihe Dark Room: Liebe im Kino


14. und 15.1.2005

schauspielfrankfurt (Glashaus und Zwischendeck) und Kino im Deutschen Filmmuseum


Was ist eine Diva? Der Filmdiva haftet – im Unterschied zum Star – etwas Tragisches an, ein lebensgeschichtliches Scheitern, das den Glanz ihrer artifiziellen Erscheinung bricht. Daraus entsteht eine existentielle Nähe zu ihrem Publikum: sie gibt sich wirklich ganz. Ihr ist ein geschlechtliches Oszillieren eigen - repräsentiert sie etwa ein Geschlecht, das es noch gar nicht gibt?


Referentinnen und Referenten

Martin Dannecker, Richard Dyer, Eric de Kuyper, Matthias Müller, Heide Schlüpmann, Katharina Sykora


Symposion

Konzept und Programm [8 Seiten, 29 KB]


Vorträge

Heide Schlüpmann, Der Auftritt der Diva [6 Seiten, 246 KB]

Katharina Sykora, Ava. Göttliches Palindrom [15 Seiten, 48 KB]


DIE FILMDIVA

ELLA BERGMANN-MICHEL

Filme von Ella Bergmann-Michel

24.9.2005

Kino des Deutschen Filmmuseums


Im Anschluss an die Vorführung findet ein Gespräch mit der Filmemacherin Jutta Hercher statt. Zu Gast ist die Frankfurter Galeristin Dorothea Loehr.

Bergmann.jpg

FILMABEND MARGIT ESCHENBACH

11.11.2005

Campus Westend (ehemaliges IG Farben Gebäude)

Filmvorführraum 7.312, 7. Stock


Die Filmemacherin ist anwesend.


Eine Zusammenarbeit der Kinothek Asta Nielsen mit dem Frauenreferat der Stadt Frankfurt.


Margit Eschenbach

Autorin, Regisseurin und Hochschullehrerin in Zürich, Kurz- und Dokumentarfilme seit 1985, u. a. "KZ Buchenwald/Post Weimar" (1999), offizieller Einführungsfilm in der Gedenkstätte Buchenwald, "Eine Reise" (1992 Kurzfilm, Einladung zu mehr als 20 internationalen Festivals), "Violetta Clean" (HR 1988), "Die eigensinnigen Damen" (NDR 1986-Ausstrahlung SF DRS 1990), "Weibliche Zone" (1985, Preis der Deutschen Filmkritik 1987)

eschenbach1.jpg

2.11.2005 – 8.2.2006

Mal Seh'n Kino


Eine gemeinsame Veranstaltung von MAL SEH´N e.V. | Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft | Kinothek Asta Nielsen e.V. | Kino des Deutschen Filmmuseums | mit Unterstützung von Institut Français | Gefördert von der Stadt Frankfurt am Main / Dezernat für Kultur und Freizeit | Zur Filmreihe veranstalten Heide Schlüpmann und Karola Gramann ein Seminar am Institut Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft | Die Teilnahme ist offen für interessierte Zuschauer/innen


FEUER | WASSER | LUFT | ERDE

DIE ELEMENTE IM FILM

Elemente_Cover.jpg

wetterfest°

Internationales Wetterfilmfestival

Auftaktveranstaltung

25. – 27. November 2005


Eine gemeinsame Veranstaltung von Kinothek Asta Nielsen e.V.,

Kino des Deutschen Filmmuseums und Deutscher Wetterdienst (DWD)

Cover_A_wetterfest°_2005.jpg

© Kinothek Asta Nielsen 2017 | Impressum